Pflege - Reparatur

Reinigung von Patronen-Füllhaltern (u.a. auch Boheme)

Werden Füllhalter länger nicht gereinigt, so kann Tinte eintrocknen, die dann den Tintenfluss beeinträcktigen kann. Deshalb stellt sich nicht nur bei Boheme Füllfederhaltern die Frage, wie diese von hartnäckigen Tintenresten befreit werden können. Unter dem folgenden Link finden Sie eine Methode, wie Boheme Schreibgeräte, bei denen die Tinte noch nicht sehr eingetrocknet sit, gereinigt werden können:
Reinigung eines Boheme (ein Vorschlag)


Wurde ein Füllhalter über längere Zeit ungereinigt gelagert, reicht es sicher nicht mehr aus, diesen mittels eines Kolbenkonverters zu spülen.

Frau Regina Vollmer hat deshalb eine Methode im Diskussionsforum vorgeschlagen, mit der sich auch fest-sitzende Tintenreste entfernen lassen. Dies wurde für die Boheme Schreibgeräte vorgeschlagen, die folgende Methode ist aber bei jedem Füllhalter mit Patronen-System anwendbar (also auch nicht nur Montblanc).

Zunächst brauchen wir:

- eine Pelikan Großraum-Patrone und
- eine "Ohrenspritze".





Ohrenspritzen gibt es in jeder Apotheke, wir haben die Größe "M" benutzt (Kosten ca. 3,45 Euro).

Bei der Pelikan Großraum-Patrone wird das Ende aufgeschnitten und die Patrone gesäubert.


Die Ohrenspritze wird nun auf die Patrone aufgesteckt.



Nun kann die Patrone ganz normal in den Füllhalter eingesetzt werden.



Zur Reinigung halten Sie die Feder des Füllhalters einfach in Wasser und betätigen den Gummiball der Ohrspritze, Tintenreste lassen sich so schnell und einfach aus dem Tintenleiter entfernen.